Unsere Asphaltmischgutsorten unterliegen in unserem werkseigenen Labor einer ständigen Produktionskontrolle nach WPK.
· Tragschichten
· Binderschichten
· Deckschichten
· Splittmastixasphalte
· offenporige Asphalte
Kennzeichnung der Asphaltmischung nach DIN EN 13108

AC= Asphaltbeton (Asphalt Concrete)
SMA= Splittmasttixasphalt (Stone Mastic Asphalt)
MA= Gussasphalt (Mastic Asphalt)
PA= offenporiger Asphalt (Porous Asphalt)


Nationale Ergänzungen für die Untergliederung
der Asphaltmischgutart Asphaltbeton

T= Asphalttragschicht
B= Asphaltbinder
D= Asphaltdeckschichten
TD= Asphalttragdeckschichten


Nationale Ergänzungen für die Beanspruchung

L= leichte Beanspruchung
N= normale Beanspruchung
S= besondere Beanspruchung
Beispiele

AC 32 TS= Asphaltbeton für Asphalttragschichten mit einer oberen Siebgröße von 32 mm zur Verwendung für Verkehrsflächen mit besonderer Beanspruchung
AC 11 DN= Asphaltbeton für Asphalttragschichten mit einer oberen Siebgröße von 11 mm zur Verwendung für Verkehrsflächen mit normaler Beanspruchung
MA 8 S= Gussasphalt mit einer oberen Siebgröße von 8 mm zur Verwendung für Verkehrsflächen mit besonderer Beanspruchung